• Slider01
  • Slider02
  • Slider03
  • Slider04
  • Slider05
  • Slider06
  • Slider07
 

 

Herzlich willkommen auf der Internetseite des MFC Werlte e.V.

 

Der Modellflugclub besteht seit 1999, ist seit 2001 in Werlte ansässig.

Zweck des Vereins ist die Förderung des Modellflugs und Modellbaus. Der Satzungszweck wird, insbesondere durch die Förderung und Fortbildung im modellmäßigen Nachbau, sowie der Gewährleistung eines regelmäßigen und geordneten Flugbetriebs und Unterhaltung eines entsprechenden Flugplatzes, verwirklicht.

 

Modellflug ist ein Hobby für jedes Alter. Vom Jugendlichen bis zum Rentner reicht die Altersspanne unserer Mitglieder.

 

Vom Segler, Flugzeug mit Elektromotor oder Verbrennungsmotor und Turbinen betriebenen Jet bis hin zum Hubschrauber und Multicopter werden bei uns alle Formen von Modellen betrieben.

Unser Flugplatz ist zugelassen für Modelle mit Verbrennungsmotoren bis zu einem maximalen Abfluggewicht von 25 Kilogramm.

Für die Ausbildung von Einsteigern egal welchen Alters, Schüler oder Jugendlichen steht uns ein Vereinseigenes Flugmodell und Lehrer-Schüler-Sender zur Verfügung. Hier kann ohne Geldaufwand das Hobby getestet werden. Vorkenntnisse sind keine notwendig.

Auch beim Bauen und Einstellen der Modelle erhalten unsere Einsteiger umfangreiche Hilfestellungen. Niemand wird mit seinen Problemen alleingelassen. Veranstaltungen für die Familie und mit anderen Vereinen runden unser Angebot ab.

 

Besucht uns doch einmal auf unserem Flugplatz und erlebt die Faszination Modellflug live. 

 

 

NEWS zum MFC Werlte

 

 

Ein toller Sonntag zum Modellfliegen

16. Oktober 2016

Einen besseren Oktobertag konnte man sich für das Modellfliegen nicht wünschen. Das der Oktober noch schöne Tage bringen kann ist ja klar, aber dieser Sonntag war ideal dafür und holte viele Modellflieger auf dem Platz. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Informationen vom DMFV              

Stand  15.10.2016          

 

 

   

 

 

 

 

 

Sachbeschädigung auf dem Modellflugplatz 

 

Werlte den 30. September 2016

 

 

Auf dem Modellflugplatz in Werlte kam es zu einer Sachbeschädigung. Die Start und Landebahn wurde durch das Befahren mit einem Fahrzeug stark beschädigt. Ein Geländefahrzeug das Driftübungen durchführte hinterlies tiefe Fahrspuren in der Graspiste.

Obwohl eindeutige Hinweisschilder das Befahren der Start und Landebahn untersagen, wurde dieses missachtet. Durch die tiefen Fahrspuren können bei den Modellflugzeugen beim Start und Landevorgang schwere Beschädigungen am Fahrwerk entstehen.

 

Die Polizei Sögel hat den Vorfall aufgenommen und es wurde Anzeige erstattet. Die Fahrspuren wurden vermessen und per Bild festgehalten. Nach Aussagen der Polizeibeamten kann durch die Spurbreite der Fahrzeugtyp eindeutig festgelegt werden.

 

Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise  zu dem Täter geben können, sich bei der Polizeistation Werlte unter der Telefonnummer 05951/ 993920 zu melden. 

Siehe auch Polizeibericht in der Emszeitung vom 06. Oktober 2016